Namibia lockert die Einreisebestimmungen für geimpfte Touristen

Flughafen Windhoek

15.03.2022

In der 41. Öffentlichen Covid-19 Bekanntmachung hat der namibische Präsident Dr. Hage G. Geingob heute mit Hinweis auf die weiterhin rückläufige Entwicklung der Infektionszahlen in Namibia einige Lockerungen der geltenden Maßnahmen bekannt gegeben, die am 16.03.2022 um 24:00 Uhr in Kraft treten.

Nachdem vollständig geimpfte Namibier bereits seit dem 16.02.2022 ohne Nachweis eines negativen PCR-Tests einreisen dürfen, gilt dies nun für alle Besucher des Landes. Die Vorlage eines entsprechenden Impfnachweises an der Grenzübergangsstelle ist ausreichend.

In seiner Rede verwies der Präsident dabei ausdrücklich auf die Bedeutung der
Tourismusindustrie in Namibia, von welcher direkt und indirekt 150.000 Arbeitsplätze abhängen. Seit 2019 sei die Anzahl ausländischer Besucher auf ein Drittel gesunken.

Als weitere Maßnahme wurde die Maskenpflicht in der Öffentlichkeit aufgehoben. In geschlossenen Räumen und Transportmitteln wird das Tragen von Schutzmasken empfohlen. Die Abstandsregelung von 1 Meter zu anderen Personen hat weiterhin Gültigkeit.

Die neue Regelung gilt zunächst bis zum 15.04.2022. Da sich die Lage und die Bestimmungen jederzeit ändern können, wird Reisenden wird empfohlen, sich auf der Website des Auswärtigen Amtes über die aktuellen Bestimmungen zu informieren.

(www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/namibia-node/namibiasicherheit/208314).